Fessenheim geht vom Netz & Axel Mayer in den „Ruhestand“


SWR und Badische Zeitung berichten von der Abschaltung des AKWs Fessenheim und dem Ruhestand des ehemaligen Geschäftsführers des BUND Südbaden.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/suedbaden/Ende-einer-Aera-Axel-Mayer-geht-in-Ruhestand-und-Fessenheim-vom-Netz,ruhestand-fuer-axel-mayer-und-fessenheim-104.html

https://www.badische-zeitung.de/atomkraftwerk-abschaltung-in-fessenheim-es-geht-um-den-schutz-der-menschen

Interview Yannik mit der Lahrer Zeitung

Mein Name ist Yannik Hinzmann, ich bin 22 Jahre alt (28.06.1993 in Gengenbach geboren), gelernter Industriekaufmann, wohne derzeit in Haslach im Kinzigtal und bin ledig.

Zur Partei die Linke kam ich 2011 durch meinen Onkel und meiner Großmutter, die mich beide stark politisiert haben. Richtig aktiv wurde ich aber erst nach meiner Kuba Reise im Jahr 2012.

2014 trat ich dann das Amt als Landesgeschäftsführer der LinksjugendSolid Baden-Württemberg an. Im September/Oktober 2014 war ich zusammen mit einer Delegation der YXK (Kurdischer Studentenverband) unterwegs im Irak und an der türkisch-syrischen Grenze, um dort die Situation zu dokumentieren und in Flüchtlingscamps Hilfe zu leisten.

Ich mache Politik, weil ich den Menschen, um uns herum zeigen will, dass wir nur gemeinsam etwas erreichen können, dass wir Solidarität jenseits von Grenzen lernen sollten, wenn wir eine Gesellschaft haben wollen, in der der Reichtum gleich verteilt, die Beteiligung Basisdemokratisch abläuft und Mensch, sowie die Umwelt nicht mehr hemmungslos ausgebeutet werden. Ich bin überzeugt davon, dass solch eine bessere und gerechtere Welt möglich ist. Dafür muss aber mit dieser Profitlogik des aktuellen Systems gebrochen werden.

„Interview Yannik mit der Lahrer Zeitung“ weiterlesen

Fragebogen zur Wohnungspolitik vom Badischer Mieterring e.V.

1) Bitte stellen Sie sich unseren Mitgliedern in zwei Sätzen kurz vor.

Lukas Oßwald, 49, verh. 1 Tochter, 2 Enkel, in Großfamilie lebend

Ich bin rund 20 Jahre Forstunternehmer gewesen, seit einem schweren Arbeitsunfall Kommunalpolitiker und Hausmann, Lahrer Stadtrat seit 2009, Kreisrat seit 2014, langjähriges VVN-BdA Mitglied, Mitglied in der Partei Die Linke seit 2009, IG-BAU Vorstandsmitglied Südbaden, aktiv bei Unterstützung der HDP in der Provinz Diyarbakir/Türkei und Aktiv bei der Unterstützung von Flüchtlingen mit Fahrdiensten und Betreuung.

„Fragebogen zur Wohnungspolitik vom Badischer Mieterring e.V.“ weiterlesen

Menschen in Not muss geholfen werden

image-jpeg-attachmentIm Interview der Woche sprechen die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der Fraktion, Heike Hänsel und Jan Korte, über die Situation der Flüchtlinge in Deutschland und Europa. Scharf verurteilen sie das Gebaren verbaler Brandstifter und die Flüchtlingspolitik der EU. Teile der Bundesregierung, aus der CDU und aus der SPD, distanzierten sich nicht eindeutig von rechter Hetze, moniert Jan Korte. Heike Hänsel kritsiert die neue Abschottungspolitik der EU. „Menschen in Not muss geholfen werden“ weiterlesen