Heute ist Weltfriedenstag: Rüstungsexporte verbieten Jetzt!

heute vor 82 Jahren begann mit dem Überfall Deutschlands auf unser Nachbarland Polen der Zweite Weltkrieg. Auf den Angriff folgten viele Jahre Krieg, Genozid und unendliches Leid. An diesem Tag – dem Weltfriedenstag – halten wir inne, um den zahlreichen Opfern zu gedenken.

Doch dieser Tag ist auch ein Auftrag: Deutschland ist bei Waffenexporten die Nummer vier unter den weltweit führenden Ländern. Die Bundesregierung hat allein in den vergangenen vier Jahren Waffenexporte für 22,5 Milliarden Euro genehmigt. Mit vielen dieser Waffen wird auch in Kriegs- und Krisengebieten getötet. Deshalb fordern wir einen sofortigen Stopp aller Rüstungsexporte.

Unterstütze unsere Forderung und teile unsere Beiträge in den sozialen Medien: bei Facebook und Instagram. Weitere Share-Pics zum Download findest Du hier.

Gerne kannst Du auch das Statement vom Weltfriedenstag unserer Vorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow teilen. Mehr Informationen zu den Forderungen der LINKEN findest Du zum Thema Frieden hier.

Nutze für alle Beiträge die Hashtags: #MachtdasLandgerecht #Weltfriedenstag #Antikriegstag