STELLUNGNAHME VON LUKAS OSSWALD ZUR KRANKENHAUSANFRAGE

17. Februar 2015  Allgemein

Stellungnahme Lukas Oßwald

PRESSEARTIKEL ZU ANFRAGE KRANKENHAUSAUSSCHUSS

17. Februar 2015  Allgemein

http://www.badische-zeitung.de/ortenaukreis/kreisrat-osswald-heftige-kritik-an-pflegesitua

ANGRAGE IM KREISTAG/ KRANKENHAUSAUSSCHUSS

17. Februar 2015  Allgemein

Lukas Oßwald, Kreistagsmitglied DIE LINKE.im Krankenhausausschuss Ortenaukreis

Anfrage zur Situation der Pflegebeschäftigten des Ortenau Klinikums (§11 Geschäftsordnung). Situation des Pflegepersonals am Ortenauklinikum,
insbesondere am Klinikum Kehl.

 

Pflegesituation Anfrage Kreistag 10.02.2015

“Abgeordnet nach . . . ” mit Karin Binder beim im Baden TV

01. Juli 2014  Videos

Beitrag Karin Binder

Solidarischer Handel statt Freihandel – Veranstaltung mit Heike Hänsel, MdB

01. Juli 2014  Allgemein

Am Donnerstag, 10. Juli kommt Heike Hänsel, MdB, Fraktion DIE LINKE, im Rahmen eines Vortrags nach Offenburg ins Gasthaus Brandeck (Zellerstraße 44). Schwerpunkt des Vortrags bildet TTIP, das geplante Freihandelsabkommen EU-USA, aber auch die Freihandelspolitik der Europäischen Union und Deutschlands. Beginn der öffentlichen Veranstaltung: 19.30 Uhr.

Ganzen Beitrag lesen »

Gregor Gysi zur “Krim-Krise” – Lassen Sie den Unsinn mit Sanktionen gegen Russland

31. März 2014  Videos

Herzlich Willkommen bei den LINKEN in der Ortenau!

DIE LINKE. setzt sich aktiv für ein deutliches Mehr an sozialer Gerechtigkeit hier vor Ort, im Land und im Bund. Wichtige Themen sind für uns Bildung, der Erhalt regionaler Arbeitsplätze und der Kampf gegen Armut und HartzIV.

Wir würden uns sehr freuen Sie/dich als MitstreiterIn für unsere Ideen und DIE LINKE. gewinnen zu können. Werden Sie Mitglied bei uns! Jetzt erst recht! Oder schauen Sie auf unseren offenen Mitgliederversammlungen vorbei. (Mitteilungen, Fragen, Kontakt über: info@die-linke-ortenau.de)

Bis bald!

RSS DIE LINKE Ortenau

  • #AlarmstufeRot: Corona-Hilfen für Kneipen und Kultur 28. Oktober 2020
    Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, fordert zusätzliche Hilfen für besonders von Corona getroffenen Branchen wie Veranstaltungs- und Kulturbranche, Tourismus und Gastronomie: „Die Demonstration „Alarmstufe Rot“ weist auf ein wichtiges Problem hin. Die Bundesregierung schließt die Kneipen und Konzertsäle, damit die Fließbänder und Schlachtereien weiterlaufen können. Die Verteilung der Hilfen gleicht das nicht aus, […]
  • Das Landtagswahlgesetz muss der Pandemielage angepasst werden! 28. Oktober 2020
    Das Sammeln von Unterstützungsunterschriften ist mit Kontaktbeschränkungen nicht vereinbar. Claudia Haydt, Landesgeschäftsführerin der LINKEN Baden-Württemberg, erklärt dazu: “Der Landtag muss endlich dem Ernst der Pandemielage Rechnung tragen und eine Herabsetzung der Zulassungshürden für die Landtagswahl beschließen! Wenn wir weiterhin landesweit in voller Höhe Unterschriften sammeln müssen, dann kommt das einer fahrlässigen Gesundheitsgefährdung nahe. Während Ministerpräsident […]
  • Sahra Mirow als Spitzenkandidatin vorgeschlagen 28. Oktober 2020
    Der Landesausschuss der Partei DIE LINKE. Baden-Württemberg hat am vergangenen Sonntag, 25. Oktober, auf seiner Sitzung in Karlsruhe Sahra Mirow als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im März 2021 vorgeschlagen. Dirk Spöri, Landessprecher der LINKEN Baden-Württemberg: “Der Landesvorstand begrüßt es sehr, dass der Landesausschuss Sahra Mirow als Spitzenkandidatin vorgeschlagen hat. Mit ihr als Spitzenkandidatin werden wir […]
  • Landestariftreue- und Mindestlohngesetz: Ein Mindestlohn von 9,35 Euro führt direkt in die Altersarmut 22. Oktober 2020
    Elwis Capece, Landesvorstand der LINKEN. Baden-Württemberg, zu der Ankündigung des Wirtschaftsministeriums, dass es keine Änderung des Landestariftreue- und Mindestlohngesetzes geben wird: "Baden-Württemberg lehnt sich mit dem Landestariftreue- und Mindestlohngesetz an den bundesweit geltenden Mindestlohn von gerade mal 9,35 Euro. Mit 9,35 Euro die Stunde kann man sich in Baden-Württemberg selbst mit einer Vollzeitstelle kaum die […]